Symptome der Endometriose


Typische Symptome bei Endometriose sind Beschwerden im Rahmen der Menstruationsblutung, oft zyklusabhängige Schmerzen und unerfüllter Kinderwunsch. Auch Erschöpfungszustände (Fatigue) können vorkommen.

Wie stark die Symptome in Erscheinung treten, ist dabei nicht abhängig von der Grösse der Endometrioseherde. Auch kleine Herde können sehr starke Beschwerden auslösen, während grosse Herde unter Umständen keine Symptome verursachen. Hingegen wirkt sich die Lage der Herde im Körper oft auf das Beschwerdebild aus. Mit der Dauer der Erkrankung verstärken sich die Symptome zumeist.

Endometrioseschmerzen kommen in zahlreichen Varianten vor:

Schmerzen bei Endometriose

  • chronische Unterbauchschmerzen
  • Schmerzen zur Zeit des Eisprungs
  • beim Geschlechtsverkehr (Dyspareunie)
  • beim Stuhlgang
  • bei der Blasenentleerung

Besonders stark sind Endometrioseschmerzen oft in der zweiten Zyklushälfte und um die Menstruationsblutung.

Unerfüllter Kinderwunsch zählt zu den häufigen Folgen einer Endometriose. Wenn Endometrioseherde in den Eierstöcken sitzen, kann dies die Reifung der Eizellen beeinträchtigen. Die Endometriose kann aber auch zu Verklebungen und Verwachsungen der Eileiter führen – eine normale Schwangerschaft ist dann nicht mehr möglich.